Die Tiroler Zugspitzbahn

0

Die Tiroler Zugspitzbahn – ohne Barrieren zu faszinierenden Gipfelerlebnissen

Der Kopf sagt: „Die Sicherheitsglasplatten tragen mich“. Der Bauch sagt: „Nie im Leben gehe ich darüber.“ Dann siegt aber doch die Neugier und wird belohnt: mit einer unglaublichen Aussicht auf das 200 Meter in die Tiefe abfallende Zugspitzmassiv und ganz viel Nervenkitzel. Im Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ auf Deutschlands höchstem Berg wurde die Bergwelt auf packende Weise erfahrbar gemacht. Es ist eine der vielen Attraktionen, die einen Ausflug auf den 2.962 Meter hohen Gipfel zu einem besonderen Erlebnis machen.

Die Faszination beginnt schon mit der Bergfahrt. In Ehrwald auf der Tiroler Seite der Zugspitze liegt die Talstation der Tiroler Zugspitzbahn, in der die Fahrgäste barrierefrei in die Panoramakabinen steigen, um in nur zehn Minuten Richtung Gipfel zu schweben. Die 3.600 Meter lange Seilbahn braucht nämlich nur drei Stützen, um die 1.725 Meter Höhenunterschied zu überwinden. Oben angekommen erwartet die Gipfelstürmer auf der Aussichtsterrasse ein überwältigender Ausblick über die Hochgebirgswelt und das Alpenvorland. An klaren Tagen kann man den Großglockner, den Piz Bernina und sogar den Münchner Olympiaturm in der Ferne ausmachen.

Im Sommer werden kostenlose Gipfelführungen exklusiv für die Fahrgäste der Tiroler Zugspitzbahn angeboten, um mehr über die Geschichte und Mythen rund um den Berg zu erfahren. Wo einst das Reich des Zugspitzgeistes war, hat Anfang des 20. Jahrhunderts die Technik Einzug gehalten. Die erste Seilbahn auf die Zugspitze wurde auf der Tiroler Seite gebaut und 1926 eröffnet.

Zugspitzbahn Tirol

Tiroler Zugspitzbahn traumhaftes Alpenpanorama erleben
© Albin Niederstrasser

Information Tiroler Zugspitzbahn

Tiroler Zugspitzbahn
Obermoos 1,
6632 Ehrwald
Österreich
Web: www.zugspitze.at

Video Tiroler Zugspitzbahn

Bilder Tiroler Zugspitzbahn

91%
91%
Bewertung

Der Zugspitz-Gipfel ist mit der Tiroler Zugspitzbahn barrierefrei erreichbar. In zehn Minuten gelangt man von der Talstation in Ehrwald in die imposante Hochgebirgswelt und genießt an klaren Tagen einen herrlichen Ausblick vom Großglockner bis München. Kostenlose Gipfelführungen und das Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ geben Einblicke in die Geschichte des höchsten Bergs Deutschlands. Und Nervenkitzel – wenn die Museumsbesucher 200 m über dem Abgrund dahin gehen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.6
Weitersagen:

Kommentare